1. Tag

Bonn am ersten Tag

Stadtbummel

Von Musikern, Kurfürsten und rheinischer Gemütlichkeit

Bonn City – Stadtbummel

Beim Bummel durch die Bonner Innenstadt lernen Sie zwei römische Soldaten kennen, erfahren Neues und Unbekanntes über den berühmtesten Sohn der Stadt und begegnen Studenten im kurfürstlichen Ambiente.

• Münsterplatz
• Münster
• Sterntor
• St. Remigius
• Marktplatz
• Altes Rathaus
• Kurfürstliches Schloss
• Akademisches Kunstmuseum
• Alter Zoll

„3 Tage in“-Tipp

BEETHOVEN-HAUS

Seitdem 1889 zwölf engagierte Bonner Bürger den Verein Beethoven-Haus gründeten, dient das Geburtshaus in der Bonngasse als Gedenkstätte und dokumentiert anhand der mittlerweile größten Beethoven-Sammlung weltweit Leben und Werk des Komponisten.

Bonn am Abend

Wer meint, das Bonner Nachtleben hätte nichts zu bieten, der irrt. Neben dem kulturellen Angebot gibt es jede Menge Kneipen und Partygänger können bis zum Morgen feiern!

Cafés, Kneipen & Biergärten

„3 Tage in“-Tipp

ZUM GEQUETSCHTEN

Mehr als 400 Jahre alt ist das Wirtshaus heute eine echte Bonner Institution. Seinen Namen verdankt es der Landbevölkerung. Wenn diese zu Bittprozessionen mit einem Kreuzträger vorneweg in die Stadt kamen und zur Stärkung in das Gasthaus am Stadttor einkehrten, konnte der Heiland natürlich nicht mit. Man stellte das Kreuz mit dem Heiland vorsichtig hinter die Haustür, aber je weiter sich der Schankraum füllte, um so mehr wurde der Heiland zwischen Tür und Wand eingequetscht. So war der Name geboren. 

Sternstraße 78, www.bredderbud.de, Mo-Sa 10.30-1 Uhr, So 12-22 Uhr