Düsseldorf am Abend

Düsseldorf am Abend – Kultur & Party

Die "längste Theke" der Welt

Theater, Kabarett, Musik, Party oder einfach nur in Ruhe ein Bier (in Düsseldorf wohl eher ein "Alt") trinken – Düsseldorf bietet seinen "Nachtschwärmern" eine reiche Palette von Möglichkeiten.

Altstadt

Düsseldorfs bekannteste Adresse für Nachtschwärmer ist nicht erst seit dem Altbierlied der Toten Hosen die Altstadt. Auf einer Fläche von knapp einem halben Quadratkilometer drängen sich hier über 250 Kneipen, Diskotheken und Restaurants, die dem Viertel den Ruhm als "längste Theke der Welt" eingebracht haben. Urige Brauereien und Studentenkneipen wechseln sich ab mit Lounges und Clubs und ziehen vor allem am Wochenende aus der Umgebung jede Menge Publikum an.

Medienhafen

Nur ein Stückchen weiter liegt das Szeneviertel MedienHafen. Neben angesagten Clubs und Bars findet man hier angesagte Adressen zum Fine Dining und rustikale Lokale und Sie können beispielsweise zwischen "Fine de Claire"-Austern in der Meerbar, mediterraner Küche im Berens am Kai oder  deftigen Brauhausgerichten im Eigelstein wählen. Wem mehr nach einem Glas Champagner ist, für den bietet sich auf der Spitze der Landzunge die Außenterrasse des Pebble‘s im Hyatt Regency mit Blick auf die Skyline von Düsseldorf an. Angesagt ist The View Skylounge & Bar des INNSIDE by Meliá Düsseldorf Hafen im 16. Stock des Coloriums. Neben dem UCI Kino liegt etwas versteckt mit der Mojito‘s Fine Cocktailbar einer der besten Cocktailbars der
Stadt und mit Livemusik sind die Rudas Studios einer der Hotspots im Düsseldorfer Nachtleben.

Szene

Wer es ruhiger mag, verbringt den Abend in einem der umliegenden Stadtviertel. Direkt neben dem MedienHafen laden in Unterbilk im Loretto-Viertel rund um die Bilker Kirche viele Cafés, Kneipen und Restaurants zum Verweilen ein. Wo Studenten leben, ist immer was los und so findet man in Bilk mit seinen schönen Altbauten an Alleen mit altem Baumbestand eine bunte Kneipenlandschaft und viele kleine Restaurants. Hier sind auch das Programmkino Metropol an der Brunnenstraße oder die Jazz-Schmiede an der Himmelgeister Straße beheimatet. Nördlich der Altstadt trifft man an der Pempelforter Kneipenmeile rund um die Tußmann- und Moltkestraße mit ihren vielen kleinen Kneipen und Restaurants auf ein bunt gemischtes Publikum. Nobel feiert man auch in den Clubs an Düsseldorfs Promenade Nr. 1, der Kö. So kann man mit Stars und Sternchen im Rudas Studio Club Party feiern, laden in der City Liz & Grace the attic oder an der Bahnstraße der Tanztempel Nachtresidenz am Wochenende zum Tanzen ein.

Kultur

Wer am Abend gerne ins Theater oder in ein Konzert gehen möchte, findet in Düsseldorf ein abwechslungsreiches Angebot. Mit einem der größten Opernensembles der Welt und einer der ganz großen Ballettcompagnien ist
die Deutsche Oper am Rhein eine der ersten Adressen für Musiktheater und Tanz. Die Tonhalle, eines der schönsten Konzerthäuser in Deutschland, ist Heimstätte der Düsseldorfer Symphoniker und hat interessante Konzertreihen im Programm.
Auf vier Bühnen werden vom Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses Klassiker und zeitgenössische Dramen gespielt. Für gute Unterhaltung sorgen
die Boulevardstücke in der Komödie, bissiger geht es im Kabarett Kom(m)ödchen zu. Eintauchen in die faszinierende Welt des Varietés können Sie unter dem Sternenhimmel von Roncalli‘s Apollo Varieté, Musicals, Shows und Comedy werden im Capitol-Theater aufgeführt.